Sonntag, 18. September 2011

Patch 1.5 Änderungen: Klingentänzer

Der kommende Patch 1.5 bringt für die Klasse Schurke einige substantielle Änderungen mit sich. Die Änderungen sind stellenweise so umfangreich, dass ich separate Beiträge erstellen werde. Bitte beachte, dass es hier Änderungen beschrieben werden, die so auf dem PTS zu finden sind. Es liegt in der Natur der Sache, dass Änderungen auf dem Testsystem nicht unbedingt in dieser Form in den nächsten Patch Einzug halten müssen. Auch ist es möglich, dass noch weitere zusätzliche Änderungen hinzu kommen.

Bei Aktivierung der neusten PTS Version hat Trion Ziele für die einzelnen Seelen des Schurken definiert. Diejenigen für die Nachtklinge lauten wie folgt:
  • Should be a viable in-your-face combat rogue.
Frei übersetzt heisst es, dass der Klingentänzer einen Kampfschurken darstellen soll, der sich dem Gegner direkt von Angesicht zu Angesicht stellt.

Die bisherigen Änderungen
(Stand 18. Sept 2011)

Folgende Änderungen wurden als Letztes auf dem PTS eingspielt:
  • Oberhand - Überarbeitung

Klassenmechanik (10.09)

Bisher war der Klingentänzer nach Einsatz einer rythmischen Fähigkeit erschöpft und konnte eine solche Fähigkeit für eine gewissen Zeit danach nicht mehr einsetzen. Neu kann einfach nur noch eine solche rythmische Fähigkeit gleichzeitig aktiv sein. Das betrifft die folgenden Fähigkeiten:
  • Doppelter Coup
  • Dualismus
  • Harmonie von Klinge und Seele
  • Klingentempo
  • Seitenschritte
  • Sprint
Im Endeffekt kann der Klingentänzer so viel öfter seine rhythmischen Fähigkeiten einsetzen. Die Abklingzeiten der Fähigkeiten bleiben unverändert, sodass zwischen den einzelnen Fähigkeiten gewechselt werden muss.

Oberhand Update (18.09)

Mit einem der ersten PTS Patches wurde das Talent so geändert, dass man nicht mehr Ausweichen musste um eine Chance auf einen zusätzlichen Combopunkt zu erhalten. Stattdessen erhielten Schneller Schlag und Präzisionsschlag ein 50% Chance einen zusätzlichen Combopunkt zu generieren.

Mit dem PTS Patch vom 18.09 wurde das Talent komplett geändert. Neu wird der Schadensbonus durch Angriffskraft für Schneller Schlag und Präzisionschlag um 10% erhöht (bei 2 investierten Punkten). Zusätzlich wird der Bonus für jeden in die Klingentänze Seele über 31 hinaus investierten Punkt nochmals um 12% gesteigert. Bei einem 51er Klingentänzer sind das ganze 250% Bonus durch Angriffskraft.

Durch das Entfernen der Abhängigkeit von Ausweichen, erhält das Talent einen Sinn im PvE. Der schnellere Combopunkte Aufbau der ursprünglichen Überarbeitung hat sehr gut mit Tödlicher Tanz funktioniert. Die neuste Inkarnation von Oberhand erhöht direkt den Schaden zweier Hauptangriffe des Klingentänzers. Diese skalieren dann sehr stark durch Angriffskraft, was allenfalls eine Änderung des sinnvollen Verhältnis von kritischer Trefferchance vs. Angriffskraft beim Klingentänzer zur Folge hat.

Krönener Abschluss (16.09)

Hier wurde der Tooltip der Fähigkeit korregiert. Er zeigt nun richtig an, dass pro unverbrauchter Combopunkt 10 (Rang 2) bzw. 15 (Rang 3) Energie wiederhergestellt wird.

Waffenhagel

Verursacht neu keinen Schaden mehr. Dies ist eine Anpassung um die Fähigkeit im Einklang mit ähnlichen Fähigkeiten anderer Klassen zu bringen.

Zurückschlagen (16.09)

Neu wird auch dann zurückgeschlagen, wenn ein Schlag parriert wird. Bisher erfolgte das nur bei einem ausgewichenen Schlag.

Kombinations-Attacke

Der Schadensmalus auf die zusätzliche Ziele, welche die Fähigkeit trifft, wurde entfernt. Neue macht dieser Abschlussangriff auf bis zu drei Ziele den gleichen Schaden.

Mehr Schaden ist immer zu begrüssen und sollte den Schaden des Klingentänzers bei grösseren Gegnergruppen erhöhen. Da die Fähigkeit bereits mit 10 investierten Punkten freigeschaltet wird, könnte sie auch eine Ergänzung für Tanks sein. Es bleibt abzuwarten, ob sich hierfür in Zukunft sinnvolle Tank Builds ergeben.

Das Blatt wenden

Der bisherige Effekt, dass der Schaden nach jedem Parieren oder Ausweichen für 10 Sekunden um 10% erhöht wird (bei 2 investierten Punkten) bleibt unverändert. Neu reduziert das Talent jedoch gleichzeitig den eingehenden Schaden um 10%.

Diese Änderung könnte für Tanks von grossem Interesse sein. Mit 17 Punkten ist das Talent noch einigermassen erreichbar und man erhält auf dem Weg die Fähigkeit Waffenhagel, welche es erlaubt Gegner verstummen zu lassen.

Würde man die 17 Punkte investieren, kann man (bei 8 Punkten Waldläufer) nur noch 41 Punkte in Risspirscher stecken. Dadurch wird die Absorbationsrate von Verbesserter Rissschutz um 7% verringert (gegenüber 51er Risspirscher). Dafür erhält man jedoch nach einem Ausweichen und Parrieren eine Schadensreduktion um 10%, was die Bilanz zu Gunsten der 17 Punkte Klingentänzer verschiebt.

Es bleibt abzuwarten, ob die Laufzeit von 10 Sekunden genügt. Schurken mit T2 und T3 Ausrüstung sollten über 20% Ausweichen (inkl. Schnelle Reflexe) sowie über etwas mehr als 6% Parieren verfügen. Alle 10 Sekunden einen Schlag auszuweichen oder zu parieren erscheint mir sehr realistisch.

Tanztalent (10.09)

Entsprechend der Änderung an der Klassenmechanik reduziert dieses Talent neu die Abklingzeit von rhythmischen Fähigkeiten um 15 Sekunden.

Stählener Blitz (16.09)

Diese Fähigkeit wurde bisher über ein Talent freigeschaltet, welches relativ hoch im Klingentänzer Baum positioniert war. Neu wird die Fähigkeit durch die Investition von nur 10 Punkten im Klingentänzer Baum freigeschaltet. Zusätzlich wurde ein neuer Rang 7 der Fähigkeit hinzugefügt.

Ein Anstürmen, welche das Ziel für 2 Sekunden bewegungsunfähig macht und den Schurken selber von Verlangsamung und Bewegungsunfähigkeit befreit, ist nicht nur für PvP interessant. Auch für Schurken Tanks sehe ich hier Nutzen. Siehe auch das neue Talent Unabating Steel.

Unabating Steel (10.09)

Dieses neue Talent ergänzt die Fähigkeit Stählener Blitz um eine weitere Komponente. Und zwar wird der Schurke nach Einsatz der Fähigkeit für 4 Sekunden immun gegen alle einschränkenden Fähigkeiten (Crowd Control). Dafür müssen jedoch ganze 21 Punkte in die Seele investiert werden. Somit ist die Änderung ganz klar in Richtung PvP gerichtet.